Aktive, passive und Hybrid-Kühlung für Shelter

Individuelle und effiziente Kühllösungen für heiße Klimabedingungen

Extrem heiße Klimabedingungen stellen für Anlagenplaner und -bauer eine große Herausforderung dar. Neben dem geforderten Schutz (mechanisch, Ex-Schutz, ...) darf oder kann Instrumentierung nur innerhalb eines bestimmten Temperaturbereiches betrieben werden. Shelter mit integrierter Kühl-Lösung schaffen Abhilfe. Dank jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet kann Ihnen INTERTEC die beste Lösung für eben diese Situation in Form von perfekt abgestimmten Gesamtsystemen bieten.

Aktiv gekühlte Shelter (ACS)

INTERTEC bietet eine Vielzahl an aktiven Kühleinheiten für Anwendungen, bei denen Elektronik und Instrumentierung hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Durch das Zusammenspiel der eingesetzten Kühlung mit unserer bewährten GFK-Umhausung, die eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit besitzt, erzielen Sie das Optimum an Effizienz und Schutz für Ihre Anwendung selbst bei explosionsgefährdeten Bereichen.

Passiv gekühlte Schutzkästen (PCE) und Shelter (PCS)

Pipelines und Versorgungssysteme verlaufen oft durch abgelegene, heiße und/oder trockene Gebiete, wie z.B. Wüsten. Dort steht nicht immer eine zuverlässige Stromversorgung zur Verfügung. Die eingesetzten Systeme, die zur Überwachung und Steuerung hierfür eingesetzt werden, haben in der Regel nur einen geringen Energieverbrauch und können allein durch Solarzellen mit Stützbatterien betrieben werden.

Im Schatten können Höchsttemperaturen von bis zu 60°C auftreten - bei direkter Sonneneinstrahlung werden noch weitaus höhere Temperaturen erreicht. Ohne jegliche Kühlung können die Temperaturen in Schutzräumen und Gehäusen mitunter 80°C überschreiten. Unter diesen Bedingungen funktionieren elektronische Geräte nicht mehr zuverlässig und durch thermische Alterung reduziert sich deren Lebenszeit. Die Konzeption geeigneter Schutzvorrichtungen in Verbindung mit konventionell verfügbaren Kühlsystemen stellt Planer oft vor eine große Herausforderung.

Aktive Klimaanlagen, wie Kompressor- und Absorberklimaanlagen, benötigen zu viel Energie, um mit Solarzellen zu funktionieren. Der relative Mangel an Effizienz, Probleme mit der Batterielebensdauer in heißen Klimazonen und Wartung, die an entlegenen Orten teuer und schwierig durchzuführen ist, erfordern daher häufig komplexe und kostspielige Schutzlösungen.

INTERTEC bietet hierfür eine effiziente, wartungsfreie und vergleichsweise kostengünstige Lösung: Passive Kühlung.

Passive Kühlung funktioniert unter Ausnutzung der großen Temperaturschwankungen der Wüste zwischen Tag und Nacht. Wasser als Speichermedium nimmt die Kälte der Nacht auf, welche genutzt wird, den Innenraum tagsüber zu kühlen. Durch natürliche Konvektion (basierend auf dem physikalischen Prinzip des Thermosiphons) fließt das Wasser durch das System und seine Wärmetauscher. Da es keine beweglichen Teile gibt, ist die Abnutzung und die Gefahr eines Ausfalls äußerst gering. Ein passiv gekühlter Shelter ist ein ganzheitliches System, das aus Gehäusen mit Isolierung, Sonnenschutz, externen und internen Wärmetauschern und Wärmespeicher besteht. Entsprechend den Vor-Ort-Bedingungen und der zu kompensierenden thermischen Verlustleistung der Instrumentierung muss für jeden Anwendungsfall eine eigene Auslegung der Schutzlösung erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenblatt.

Hybrid-Kühlung (HCS)

Unsere Shelter mit Hybrid-Kühlung vereinen das Beste beider Welten in sich. Prinzipiell funktionieren sie wie passiv gekühlte Schutzhäuser, können aber bei Bedarf eine aktive Kühleinheit dazuschalten, um extreme Temperaturspitzen zu bewältigen.

Wenn die Temperatur unter einer bestimmten Schwellentemperatur liegt, stellt der passive Kühlkreislauf alleine die erforderliche Kühlung bereit. Bei höheren Temperaturen wird der elektrisch betriebene Wasserkühler HYBRICOOL ergänzend dazugeschaltet und kühlt den Wassertank/Energiepuffer aktiv. Sollte die aktive Kühlung ausfallen, kann die passive Kühlung die Temperatur der elektronischen Ausrüstung immer noch unter einem spezifizierten Höchstwert halten.

Lassen Sie uns über Ihre Anwendung sprechen!
Unsere Experten können Ihnen die Lösung anbieten, die genau auf Ihre Situation zugeschnitten ist.

Datenverarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch Dritte

Diese Seite verwendet Dienste von Google, die personenbezogene Daten erheben. Es handelt sich hierbei um Google Analytics zur Analyse von Website-Zugriffen, Google Maps zur Darstellung einer interaktiven Karte mit INTERTEC Standorten und Partnern, sowie YouTube zur Anzeige von Videos aus unserem YouTube-Kanal. Informationen, die über diese Dienste erhoben werden, werden durch Google verarbeitet und von Google ggf. mit weiteren Daten zusammengeführt. Dabei sind die übermittelten Daten nicht anonym.

Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies durch Google ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig. Sie können die Verarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie die Dienste deaktivieren. Rufen Sie dazu in der Fußzeile „Datenschutz“ auf und ändern Sie die Einstellungen über die Schaltfläche „Datenschutzeinstellungen festlegen“.

Welche Daten übermittelt bzw. durch Google verarbeitet werden, sowie weitere Informationen, entnehmen Sie bitte unseren Informationen zum Datenschutz.

Bei einer Auswahl dieser Dienste erklären Sie sich mit einer Übertragung und Verarbeitung durch Google einverstanden. Sie bestätigen, dass Sie die Informationen zum Datenschutz gelesen und verstanden haben.