PERI SHELTER

Effizient dimensionierte Schutzschränke mit einfacher Bedienung von außen – auch in rauen Umgebungsbedingungen und Klimazonen

Eine Vielzahl an Faktoren bestimmt, ob eine Schutzlösung rentabel und vor allem effizient ist: der verfügbare Platz, die Nähe zu Hitzequellen, bauliche Vorschriften für freistehende Gebäude oder die Implementierung in Gefahrenzonen. Diese Problemquellen können mit PERI SHELTERN ganz einfach eliminiert werden. Der bewährte Inside-Out-Ansatz vereinfacht die Umsetzung vieler Anforderungen bei minimalem Platzbedarf.

Konstruktion

Anspruchsvolle Schutzlösungen für komplexe Automatisierungssysteme stellen häufig eine große Herausforderung dar – von strengen Anforderungen an den Platzbedarf bis hin zu effektiven Kühllösungen; vor allem unter heißen Klimabedingungen.

INTERTEC hat hierfür die Komplettlösung PERI SHELTER konzipiert. Dabei handelt es sich um einen unbemannten Schutzraum im Freien zur Unterbringung von Feldinstrumentierung und Systemen zur Prozesssteuerung, wie Satellite Instrument Houses (SIH) oder Remote Instrument Enclosures (RIE). Alle für den normalen Betrieb erforderlichen Systemkomponenten, Steuerungen, E/A-Anschlüsse, sowie die aktiven Teile des Kühlsystems sind bei einem PERI SHELTER von außen zugänglich. Durch diesen Inside-Out-Ansatz werden Schreibtische, Schalttafeln, Türöffnungsbereiche, Gänge und Fluchtwege effektiv eliminiert, was nicht nur der Platzbedarf, sondern auch die Planungs- und Konstruktionskosten massiv reduziert.

Die geringeren Anforderungen an den Innenraum erleichtern zudem die interne atmosphärische Kontrolle. Für den sicheren Betrieb in Gefahrenbereichen wird das Innere des IP65-zertifizierten Schranks leicht unter Druck gesetzt, um sicherzustellen, dass keine korrosiven Chemikalien in der Atmosphäre vorhanden sind.

Kühlprinzip

Basis für einen PERI SHELTER ist der firmeneigene GFK-Verbundwerkstoff. Das Material schützt effektiv vor vielen Umwelteinflüssen wie sehr hoher UV-Strahlung, extremen Temperaturen, Staub- und Sandabrieb, sowie korrosiven Atmosphären. Speziell für den Einsatz in extremen Temperaturen bietet GFK eine natürliche Wärmeisolierung, die durch die eingesetzte hybride Kühltechnologie auf Wasserbasis ergänzt wird. Effektiv bietet diese Lösung das Beste aus zwei Welten: Die passive Kühlung ist zuverlässig und arbeitet ohne jegliche Stromversorgung. Der aktive Wasserkühler ergänzt den Betrieb des passiven Kühlsystems, um die Elektronik auch bei Temperaturspitzen auf einer optimalen Betriebstemperatur zu halten – selbst bei heißem und trockenen Wüstenklima mit Temperaturen von bis zu 60°C im Schatten.

Um die Zuverlässigkeit zu erhöhen verfügt ein PERI SHELTER über ein drittes Kühlsystem. Ein Luft-Kühler ist so dimensioniert, dass er das System bei Wartungsarbeiten oder technischen Problemen allein kühlen kann. 

Der Hauptvorteil dieses vielschichtigen Kühlansatzes ist eine Reduzierung der Größe der Schutzlösung – ein wichtiger Faktor für Systeme, die prozessnah installiert werden. Wäre nur eine passive Kühlung gewählt worden, müsste eine entsprechende Umhausung für die heißesten Tage des Jahres dimensioniert werden, was für entsprechende Standorte einen sehr großen Wassertank erforderlich machen würde. Durch die Einbeziehung einer aktiven Wasserkühlung können sowohl die Größe der Kühlkomponenten als auch die Kosten reduziert werden, da die Systeme Hand in Hand arbeiten, um gelegentliche Temperaturextreme zu bewältigen. Erfahren Sie mehr über die Technologie in diesem Artikel.

Lassen Sie uns über Ihre Anwendung sprechen!
Unsere Experten können Ihnen die Lösung anbieten, die genau auf Ihre Situation zugeschnitten ist.

Datenverarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch Dritte

Diese Seite verwendet Dienste von Google, die personenbezogene Daten erheben. Es handelt sich hierbei um Google Analytics zur Analyse von Website-Zugriffen, Google Maps zur Darstellung einer interaktiven Karte mit INTERTEC Standorten und Partnern, sowie YouTube zur Anzeige von Videos aus unserem YouTube-Kanal. Informationen, die über diese Dienste erhoben werden, werden durch Google verarbeitet und von Google ggf. mit weiteren Daten zusammengeführt. Dabei sind die übermittelten Daten nicht anonym.

Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies durch Google ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig. Sie können die Verarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie die Dienste deaktivieren. Rufen Sie dazu in der Fußzeile „Datenschutz“ auf und ändern Sie die Einstellungen über die Schaltfläche „Datenschutzeinstellungen festlegen“.

Welche Daten übermittelt bzw. durch Google verarbeitet werden, sowie weitere Informationen, entnehmen Sie bitte unseren Informationen zum Datenschutz.

Bei einer Auswahl dieser Dienste erklären Sie sich mit einer Übertragung und Verarbeitung durch Google einverstanden. Sie bestätigen, dass Sie die Informationen zum Datenschutz gelesen und verstanden haben.